Magdalena de Kino

Pueblo Mágico von Sonora.

Inmitten des nördlichen Bundesstaates Sonora liegt dieses „magische“ Örtchen Magdalena de Kino, welches der Verwaltungsitz des Municipio Magdalena ist.

Die Gegend, die heute das Municipio bildet, wurde von den Papago- und Pima-Indianern bewohnt. Die Stadt wurde am Anfang des 17. Jahrhunderts vom Baptisten-Leutnant Juan Escalante gegründet. Benannt wurde sie nach Eusebius Franz Kuehn (sein Familienname wurde im Spanischen mit Kino wiedergegeben), der zur Gründungszeit eine wichtige Rolle spielte.

In der Stadt befinden sich Hotels und Gaststätten. Sehenswürdigkeiten sind die Kirche von Santa Maria, das Mausoleo del Padre und die Plaza Jardín Benito Juárez. Seit 2012 gehört Magdalena zu den bekannten „Pueblo Mágico“ von Mexiko.

Auf der Weiterfahrt nach Puerto Peñasco führt die Fahrt durch die Wüste Sonoras.