Mexiko Bergsteigen

Bergabenteuer entlang des Vulkangürtels

Duch die Mitte Mexikos zieht sich von Nordwesten in Richtung Südosten der Vulkangürtel, der sich an das mexikanische Hochland anschließt. Entlang dieser markanten Linie liegen die höchsten Berge Mexikos mit Höhen zwischen 4.500 und 5.700 Metern.

Als idealer Ausgangspunkt für eine Mexiko Bergsteiger Tour bieten sich Mexico City oder Puebla an. Von diesen beiden Städten aus kann man die höchsten Gipfel der Berge Mexikos in Ein- oder Zweitagestouren in Angriff nehmen. Trotz ihrer beachtlichen Höhe von teils über 5000 Metern ist das Ersteigen von Mexikos Bergen für einen durchschnittlich guten Bergsteiger ein relativ einfaches Unterfangen. Die ideale Reisezeit für deinen Bergurlaub in Mexiko ist zwischen Oktober und April, also in der Trockenzeit.

Mexiko Bergsteigen am Malinche, Itzaccihuatl & Co

Mit 4.462 m ist die Malinche (Matlalcuéyetl) der fünfthöchste Berg Mexikos. Der Ausgangspunkt zur Besteigung liegt auf ca. 3.300 Meter. Die Malinche Bergexpedition ist eine ideale Vorbereitungsbesteigung für größere Bergabenteuer wie z.B. auf den Pico de Orizaba oder Iztaccihuatl. Der Izta ist mit seinen 5.230 m der dritt höchste Berg Mexikos. Er liegt mayestätisch ca. 15 km Luftlinie gegenüber des etwas höheren Popocatepetls, den man seit gut 10 Jahren aufgrund des hohen Schwefelausstosses nicht mehr besteigen kann. Der Pico de Orizaba ist mit 5.700 m der höchste Berg Mexikos. Seine Besteigung ist „vergleichsweise“ einfach; heißt aber natürlich nicht, dass es ein Spaziergang rauf ist.

Hochalpines Mexiko Bergsteigen anfragen

Wir bieten einzelne Bergtouren an oder gerne auch komplexere Touren, die mehrere Berge kombinieren. Wende dich einfach an uns und wir stellen dein Mexiko Bergsteiger Paket nach deinen Vorstellungen zusammen.

Alle Mexiko Reise Bausteine auf einen Blick

Zuerst reisen dann zahlen!

Du kannst bis 25% des Reisepreises nach der Reise zahlen. Das ist unser Vertrauensbeweis.