Kolonialstädte in Mexiko

die schönsten Kolonialstädte in Mexiko

Im zentralen Hochland Mexikos befinden sich einige der schönsten Kolonialstädte Mexikos. Viele davon liegen nördlich der Hauptstadt und sind meist nicht Teil der klassischen Mexiko Rundreisen. Aus diesem Grunde möchten wir hier eine kleine Auswahl der sehenswertesten Kolonialperlen präsentieren.

Guanajuato

Guanajuato ist für viele die beeindruckendste aller Kolonialstädte. Die alte Bergbaustadt, wo auch heute noch Silber und Zink abgebaut werden, hat ein atemberaubend schönes Zentrum, das gänzlich zur Fußgängerzone umgebaut wurde. Die Straßen der Kolonialstadt führen unterirdisch teilweise durch alte Stollen. Eines der beliebtesten Ausflugsziele ist das Mumienmuseum auf dem Hausberg, von wo aus man einen herrlichen Blick über die Stadt genießen kann. Guanajuato ist durch sein jährlich im Oktober stattfindendes Cerventino Kulturfestival über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

San Miguel de Allende

San Miguel de Allende liegt im Herzen der Kolonialroute, wo während der Kolonialzeit aufgrund der Bodenschätze die ersten Städte von den Spaniern gegründet wurden. Die Stadt ist auch heute noch reich an architektonischen Juwelen aus dieser Zeit. San Miguel liegt verschlafen inmitten der Berge und bietet unzählige Fotomotive und Sehenswürdigkeiten. Auch Hollywoodfilme wurden hier schon gedreht wie z.B. „La Mexicana“ mit Brad Pitt. Kaum eine andere Kleinstadt in Mexiko hat so viel internationales Publikum. Auch da viele Pensionisten aus den USA hier wohnen und im herrlichen San Miguel ihren Lebensabend verbringen. 

Silberstadt Taxco

Inmitten der Sierra Madre und etwa zwei Autostunden von Mexico City entfernt, liegt die Silberstadt Taxco. Silber wird zwar heute hier nicht mehr abgebaut, aber es gibt zahlreiche Geschäfte und Manufakturen, wo wunderschöner und für die Region typischer Silberschmuck angeboten wird. Die kolonialen Häuser, die die kleinen Gassen umsäumen, sind in weiß gehalten und werden von der Santa Prisca Kirche am Zocalo überragt, die einst von einem Silberbaron gestiftet wurde. Unweit von Taxco befinden sich die Grotten von Cacahuamilpa. Die zwei Kilometer tiefe Tropfsteinhöhle ist sicherlich auch einen Besuch wert.

Oaxaca

Oaxaca ist oft fixer Bestandteil bei Reisen von Mexico City aus in Richtung Karibik. Und das hat auch einen guten Grund. Das Zentrum der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates ist überaus malerisch und ein eches Highlight jeder Mexiko Reise. Ein Bummel durch die Fußgängerzone und über den belebten Markt sind ein Muss. Zu den Sehenswürdigkeiten von Oaxaca zählen neben der Altstadt selbst, die Zapotekenstätten von Monte Alban und Mitla, das Weberdorf Teotitlan del Valle und die Wasserfälle von Hierve el Agua.

Rundreise mit Kolonialstädte in Mexiko anfragen

Gerne stellen wir dir deine individuelle Rundreise mit Besuchen von vielen kolonialen Perlen Mexikos zusammen. Jede einzelne Stadt wird dich mit dem einzigartigen Charme in seinen Bann ziehen.

Alle Mexiko Reise Bausteine auf einen Blick

Zuerst reisen dann zahlen!

Du kannst bis 25% des Reisepreises nach der Reise zahlen. Das ist unser Vertrauensbeweis.